Partnerschaftskomitee

Das Partnerschaftskomitee (PK) besteht seit 1996 und ist vom CVJM-Posaunenchor beauftragt die Partnerschaft mit Tandala zu pflegen. Es hat die Aufgabe mit den Partnern zu kommunizieren, Veranstaltungen zu organisieren und zu koordinieren, Reisen zu planen und zu organisieren und über die Partnerschaft zu informieren. Einmal im Jahr gestaltet das PK einen Partnerschaftsgottesdienst. Zum Thema „Fairer Handel“ werden vom PK immer wieder Aktionen und Infoveranstaltungen in der Kirchengemeinde organisiert und durchgeführt. Das PK steht auch im Austausch mit anderen Partnern des Diakoniezentrums und kooperiert mit diesen.

Mitglieder des Partnerschaftkomitees (2018)

• Carina Grupp
• Susanne Bernauer
• Heiner Löffler
• Thomas Kraft
• Anne Maute-Koch
• Winfried Reusch
• Günter Salzer
• Heidrun Schmid-Salzer

Und so fing’s an

1996 war der Kwaya ya Kati (Mittelchor) der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde aus Tandala auf Einladung der Bruderhausdiakonie zu Gast im Ermstal und legte mit diesem Besuch das Fundament für eine langjährige Freundschaft. Untergebracht waren die 16 Chormitglieder aus Tansania allesamt in Neuhäuser Familien, wo sie herzliche Gastfreundschaft erfuhren und als Freunde nach Hause reisten. Durch intensive Kontakte zum CVJM Posaunenchor Neuhausen bildete sich eine beständige Partnerschaft.

Im Laufe der Jahre  fanden Reisen in beide Richtungen statt und bis heute gibt es einen intensiven Austausch der Chormitglieder untereinander. So war der Kwaya ya kati im Jahr 2001und anlässlich des 110-jährigen Jubiläums des Posaunenchors 2013 zum dritten Mal zu Gast in Neuhausen. .Dreimal stattete der Posaunenchor den Freunden einen Gegenbesuch ab: Im Jahre 1998 unter der Leitung von Christoph Wurster und im Jahr 2004 unter der Leitung von Wilfried Gollmer und anlässlich von 20 Jahre Partnerschaft im Jahr 2016 ein drittes Mal unter der musikalischen Leitung von Heiner Löffler.

Von links nach rechts: Richard Ndone, Petro Luvanda, Gloria Ilomo und Moses Khamsis

Zu den Besonderheiten der Partnerschaft gehört seit vielen Jahren der Besuch von jungen Menschen aus Tandala und Umgebung, die in der Bruderhausdiakonie und in den Kreiskliniken ein FSJ absolvieren und in der Regel in Neuhausen wohnen. Einige von ihnen sind auch in den Kinder. Und Jugendgruppen des CVJM wieder zu find

Weitere Informationen über die Partnerschaftsarbeit sind auf unserer Homepage zu finden